WLAN WiMAX DSL
VerfuegbarkeitRegistrierenInstallationPreiseFAQTelefonie
privater Bereich
Login
Pass

change language to english
Bitte lesen Sie die FAQ genau, denn sie gibt Ihnen alle Antworten auf Ihre Fragen.

Antworten auf häufige Fragen
  • Zum Beginn
  • Informationen zu Transkom
  • Zugangs-/Anschlußarten und Kosten
  • Wie man Zugang zum DSL bekommt
  • Wie man Zugang zum WLAN bekommt
  • Wie man WLAN empfängt bzw. installiert
  • Systemeinstellungen für WLAN
  • Technische Details zu WLAN
  • Störungen im WLAN-Betrieb
  • Fehlerbehebung und Support
  • Informationen zum DSL- und WLAN-Betrieb
  • Kostenlose E-Mail
  • Telefonieren über WLAN: VoIP
    • Telefonieren mit dem normalem Telefon
        Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, über WLAN zu telefonieren.
        Die nachfolgende Konfiguration bietet die Möglichkeit der Kostenoptimierung
        bei gleichzeitiger Nutzung der bisherigen Telefoniegeräte (Telefon und/oder
        Telefonanlage).




        Abb.: Anschluß des Telefons an das WLAN.


        Telefonieren über WLAN ist bereits im Standardzugang möglich. Der WLAN-Zugang muß jedoch über den WRT54G oder über ein vergleichbares Gerät (Router) realisiert sein. Zusätzlich wird die AVM Fritz!Box Fon 5050 benötigt.


        Im folgenden werden die Konfigurationsschritte beschrieben:


        • Registrieren Sie sich bei sipgate und wählen Sie den für Sie passenden Tarif. Sie erhalten von sipgate bei der Registrierung eine Telefonnummer (mit Vorwahl 0631) und ein Kennwort.
        • Schließen Sie Ihren PC zur Konfiguration der AVM Fritz!Box Fon 5050 an den Port LAN B an und stellen Sie Ihren PC auf IP-Adresse automatisch beziehen (DHCP). Die AVM Fritz!Box Fon 5050 ist nun über http://192.168.178.1/ erreichbar. Konfigurieren Sie das Gerät wie folgt:
          • Menü Telefonie, Internettelefonie: Wählen Sie Internetrufnummer verwenden und wählen Sie anderer Anbieter aus. Geben Sie Ihre Internetrufnummer (erhalten von sipgate) ohne Vorwahl ein. Geben Sie genau diese Nummer auch unter Benutzername ein. Geben Sie Ihr Kennwort ein (erhalten von sipgate). Unter Registrar geben Sie sipgate.de ein. Unter Proxy-Server geben Sie sipgate.de ein. Unter STUN-Server geben Sie stun.sipgate.net ein. Markieren Sie Internetrufnummer für die Anmeldung verwenden. Markieren Sie Ortsvorwahl ergänzen und geben Sie die Ortsvorwahl 0631 ein. Klicken Sie auf übernehmen (Setup-Bildschirm-9).
          • Menü Telefonie, Wahlregeln: Unter Rufnummernbereich Verbindung ersetzen Sie jeweils Festnetz durch Internet. Klicken Sie auf übernehmen.
          • Menü Internet, Zugangsdaten: Anschluß: Internetzugang über LAN A, Betriebsart: Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client), Verbindungseinstellungen: IP-Adresse automatisch beziehen. Bei Upstream und Downstream geben Sie jeweils 300 ein. Klicken Sie auf übernehmen (Setup-Bildschirm-10).

        • Verbinden Sie Port LAN A mit dem WRT54G (einer der Ports 1-4).
        • Wenn Sie ein ISDN-Telefon besitzen, stecken Sie es auf FON S0 auf; wenn Sie ein Analog-Telefon besitzen, stecken Sie es auf FON 1 auf.
        • Die Synchronisation kann nun einige Minuten dauern.
        • Wählen Sie die Testnummer 1000 und warten Sie auf die Ansage.

        Die Anschlüsse DSL, ISDN/analog, LAN B der AVM Fritz!Box Fon 5050 werden im Normalfall nicht beschaltet.

        Fremdinstallation:
        Gerne übernimmt Herr Kleiner für Sie die Installation (inkl. Anfahrt in Kaiserslautern) für 44,08 €. Die AVM Fritz!Box Fon 5050 erhalten Sie bei Herrn Kleiner für 139,00 €.
        Herrn Kleiner von KKmediasolutions erreichen Sie unter Tel.: 0175.4113371 oder Tel.: 0631.8923596 sowie per Mail transkom-wlan@kkmediasolutions.de.
        (geändert am 24.10.2006)

    • Informationen zur Abrechnung
    • Datenschutz